Silber verkaufen? Oder doch lieber Kredit aufnehmen?

Viele Haushalte waren schon einmal in der Situation, dass eine Finanzspritze nötig gewesen wäre. Sei es, weil das Auto nicht mehr verkehrstüchtig, sei es, weil eine neuen Waschmaschine von notwendig war. Die Frage in einer solchen Situation lautet häufig, Kredit aufnehmen oder, so vorhanden, das alte Silber verkaufen. Gerade bei der aktuellen Situation der Rohstoffmärkte möchte man das Edelmetall lieber noch ein wenig horten.

Silberpreis mit ähnlichem Boom wie Gold

Silber wird je Feinunze natürlich nicht so hoch bezahlt wie Gold, die Rallye des Metalls in den letzten zehn Jahren ist dennoch beeindruckend. Notierte die Unze Silber Ende 2003 noch unter fünf Euro, so lag sie in 2011 in der Spitze bei rund 33 Euro, bevor der Preis wieder auf rund 26 Euro zum Jahresende 2012 nachgab. Die Kursschwankungen seit 2011 lassen keinen Rückschluss darauf zu, ob der Trend nun abwärts geht, oder der Preis für Silber weiterhin volatil bleibt.

Silber, eines der kostengünstigeren Edelmetalle hat sich als Spekulationsobjekt auf jeden Fall für diejenigen rentiert, die entsprechende Vorräte, sei es als Schmuck, Barren oder als Münzen zur Verfügung hatten. Für den verkaufswilligen Besitzer stellt sich die Frage, wo er sein Silber am gewinnbringendsten auf den Markt geben kann. Möglichkeiten zum Goldankauf gibt es viele, für Silber wird dagegen weniger geworben. Wie bei allen anderen Produkten auch steht aber inzwischen auch beim Silber das Internet für den Handel zur Verfügung. Einschlägige Portale wie www.silber-kaufen-verkaufen.debieten natürlich nicht nur Silber zum Erwerb. Neben Gold stehen auch Palladium, Platin und Irridium zum Verkauf.

Palladium-Münzen – Exoten unter den Zahlungsmitteln

Wer bei Münzen zur Geldanlage nur an Gold oder Silber denkt, begeht einen Irrtum. Nicht nur Münzen   aus Platin, sondern auch aus Palladium sind erhältlich. Dabei sind die Emittenten nicht die Zentralbanken kleiner, exotischer Staaten, sondern durchaus bei den Industrienationen zu finden. So begibt Kanada eine Maple-Leaf Münze aus Palladium. Bislang war der Maple Leaf bei den Meisten nur als populäre Goldmünze, ähnlich dem südafrikanischen Krüger Rand bekannt.

Diesen Beitrag kommentieren